Schlagwort: Olivia Mikula

Snow Heart – Das Flüstern der Kälte

Titel: Snow Heart – Das Flüstern der Kälte

Autor: Olivia Mikula (Andreas Dutter)

Drachenmond Verlag,   288 Seiten

Preis: 12,90 €

Zwei wie Schnee und Feuer!
Caspara steht kurz vor ihrem Studienabschluss und bestreitet ihr Leben wie jede andere junge Frau bis auf einen Unterschied: Sie ist die Wiedergeburt einer Schneefrau. Jedoch führen die Eiskräfte auch unweigerlich zu ihrem Tod. Aus diesem Grund setzt sie ihre Fähigkeiten nur selten ein. Das ändert sich, als sie Wyatt kennenlernt. Mit ihm tauchen Wesen auf, die Casparas Macht erlangen wollen. Dringend braucht sie einen Plan, um ihre Feinde zu vernichten, ohne ihr Leben dabei zu verlieren. Doch lohnt es sich tatsächlich, für Wyatt zu sterben?

Rezi: Snow Heart hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte beginnt mit Caspara, die mit ihren bisher noch unbeherrschten und kräftezehrenden Fähigkeiten einer Schneefrau ihren Alltag bestreiten muss. Es gibt nur eine einzige Person, die ihr wirklich nahe steht, der sie vertrauen kann. Nur eine, die ihr Geheimnis eine Schneefrau zu sein kennt und sie versucht zu beschützen – ihre Oma!
Die beiden leben zusammen und haben eine ganz besondere Beziehung zueinander.

Dann taucht jedoch Wyatt auf und die Geschichte wird wirklich turbulent! Die beiden haben wenig Zeit sich kennen zu lernen und sind sich dennoch nach kurzer Zeit schon vertraut. Im gemeinsamen Kampf gegen die bösen Mächte wachsen sie immer mehr zusammen. In diesem Buch jagt wirklich ein Ereignis das Nächste und immer wieder „knallt“ es von jetzt auf gleich. Man kommt als Leser kaum zu Atem und es wird wirklich nie langweilig! Im letzten Drittel habe ich das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Eine krasse Wendung in der Geschichte hat mich gefesselt und ich wollte natürlich unbedingt wissen ob die Dinge sind wie sie scheinen oder ob der Schein trügt. Das Ende hat mir auch wieder richtig gut gefallen. Der Epilog hatte etwas zauberhaftes.

Caspara ist mir direkt durch ihre quirlige, freche aber auch witzige Art ans Herz gewachsen. Sie ist stets vorlaut und spricht fließend sarkastisch, was mir beim Lesen immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat. Wyatt ist genau so sensibel wie impulsiv und lässt seinen Gefühlen (und Tränen) gerne mal freien Lauf. Allerdings ist er ebenfalls mit einer gehörigen Portion Humor ausgestattet und versucht sich oft (mal mehr und mal weniger erfolgreich) gegen Caspara zu behaupten.Sehr unterhaltsam!

Von mir eine klare Kaufempfehlung für Snow Heart!
Nicht nur weil das Buch einfach toll ist
Geschichte – toll
Cover -toll
Schreibstil – toll
sondern auch weil der Autor
– Andreas Dutter (Olivia Mikula) –
einfach mega toll ist und ich mir wünsche noch viele Geschichten von ihm lesen zu können!

 

25 ebooks aus dem Drachenmond Verlag

Hallöchen ihr Lieben!

heute dreht sich alles um die wundervollen Geschichten aus dem Drachenmond Verlag!

Ich hatte gegen Ende letzten Jahres das große Glück bei der lieben Ava Reed den tollsten Kindle aller Zeiten inkl. 25 ebooks aus dem Drachenmond Verlag zu gewinnen. 🙂 Klar ist es schon etwas besonderes überhaupt etwas zu gewinnen… aber dieser Gewinn war wirklich etwas einmalig besonderes! Zum einen, weil gaaaanz viele Autogramme von den Drachenmond-Autoren auf der Rückseite des Kindle sind und zum anderen weil ich den Verlag total gerne mag. Seit ich „For Good – Über die Liebe und das Leben“ gelesen habe bin ich einfach verzaubert und Ava Reed ist zu meiner Herzens-Autorin geworden. <3

So, aber nun zu den 25 Drachenmond-Schätzen… Hier sind sie:

Ein paar Bücher aus dem Verlag hatte ich bereits als Taschenbuch und habe diese natürlich auch schon gelesen.

Das waren:
– For Good – Über die Liebe und das Leben
– Mondprinzessin
– Memories to do
– Traumfänger

Aktuell lese ich das brandneue Werk von Andreas Dutter aka Olivia Mikula Snow Heart.

Auf meiner Leseliste ganz oben stehen:
– StraßenSymphonie
– Turion
– Kernstaub

Wenn ich all diese wunderschönen Cover sehe, würde ich sie am liebsten alle auf einmal und sofort lesen! 😀
Deshalb brauche ich Eure Empfehlungen!

Welche Drachen habt ihr denn schon gelesen?
Mir hat es ja wie oben erwähnt For Good total angetan. Diese Geschichte und vor allem die Protagonistin Charlie haben mich mitten ins Herz getroffen.
Die Mondprinzessin von Ava Reed habe ich ebenso verschlungen, was nicht zuletzt an ihrem mega genialen Schreibstil lag. Aber mal ehrlich, spätestens wenn man Tia kennen lernt, ist es doch um einen geschehen!? 🙂
In Memories to do von Linda Schipp konnte ich das zauberhafte Städtchen Townsend entdecken und es war das 1. Mal das ich mich wirklich in den Schauplatz einer Geschichte verliebte. Die Hauptperson Allie war nicht weniger bezaubernd und die Story um ihre verlorenen Erinnerungen und die to do Liste wirklich gut!
Der Traumfänger von Petra Röder war auch toll. Eine wunderbar abgestimmte Traumwelt mit ganz besonderen Geschöpfen. Hier kam weder die Liebe, noch die Spannung zu kurz!
Aber jetzt habe ich die Qual der Wahl und kann mich gar nicht entscheiden welchen Drachen ich lesen soll…

Hilfe 🙂