Titel: Poison Princess – Reihe

 Poison Princess | Der Herr der Ewigkeit | In den Fängen der Nacht

Autor: Kresxley Cole

Verlag: cbt

604 Seiten / 508 Seiten / 508 Seiten

Taschenbuch je 9,99€ oder je 8,99€ als eBook bei Amazon

 

Im Englischen hat die Reihe den Titel Arcana Chronicles, den Namen finde ich für die Reihe um einiges passender als Poison Princess, ist natürlich aber nur meine Meinung.

Die Cover sind wirklich wunderschön gestaltet, sehr reduziert gehalten, aber sehr passend. Ausnahmsweise ebenso positiv: Sie verraten nicht zu viel über den Inhalt des Buchs.

Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt 

Wen der Tod liebt, den vergisst er niemals …

Von Jack betrogen, gefangen in einer Welt des Verderbens, nimmt Evie ihre Gabe und ihr wahres Wesen an. Doch womit sich die Herrscherin nicht abfinden will, ist das grausame Spiel, das sie und die anderen Arkana verbindet. Sie findet Verbündete in ihrem Kampf, doch sie trifft auch auf ihren erbittertsten Gegner – den schönen wie geheimnisvollen Tod, den Herrn der Ewigkeit. Evie hängt immer noch an Jack, aber mit dem Tod, das spürt sie, verbindet sie eine weit in die Vergangenheit reichende Geschichte – und eine ebenso alte Schuld. Und der Tod vergisst nie …

Die tödlichste Karte in diesem Spiel ist– die Liebe.

Beinahe wäre Evie den Verlockungen im Reich des Todes verfallen, doch als sie erfährt, dass Jack in Gefahr schwebt, hat sie nur eins im Sinn – Flucht. Evie macht sich auf in die Außenwelt, die sich in eine eisige Ödnis verwandelt hat, um in jenem unerbittlichen Krieg mit ihren Verbündeten gegen die grausamsten aller Arkana anzutreten – die Liebenden. Doch damit dies gelingt, müssen sowohl der hitzköpfige Jack als auch der unwiderstehliche Tod an ihrer Seite kämpfen. Kann Evie die beiden überzeugen? Zu zart scheint manchmal die Grenze zwischen Liebe und Hass und Evie selbst ist zerrissen zwischen den beiden ungleichen Rivalen …

 

Rezension:

Ich werde kurz zu jedem einzelnen Band etwas sagen, wer allerdings zu Band 2 und 3 nichts lesen will, der hört besser ziemlich bald auf zu lesen 😉

Man muss die Reihe unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen und kann kein Buch auslassen. Die Story läuft nach einem Zeitstrang der eingehalten werden sollte.

Band 1 beginnt mit dem Satz: Sie ist so schön, so zerbrechlich. Und mit diesen schönen Worten wird man mitten in eine Welt, eher gesagt unsere Welt geworfen an Tag 246 N.D. Blitz. Man lernt die 16 jährige Protagonistin Evie kennen und Lieben. Ein ganz normaler Teenager…dachte Sie zumindest. Wer mehr dazu erfahren möchte wird nicht umhin kommen sich das Buch zu kaufen.

Die Geschichte ist eine wilde Mischung aus Fantasy, Science Fiction und Realtiät mit einer anständigen Portion Emotionen. Suchtmaterial!

Mit Jack wird man auch ziemlich schnell warm, er ist einfach ein süßer, loyaler und etwas undurchschaubarer Badboy wie man solche Jungs eben kennt und liebt. Er begleitet Evie nicht nur durch Band 1, man darf sich also an ihn gewöhnen.

Eine große Menge an Charakteren, Widersachern und Lebensformen machen dem Leser zwischendurch etwas Mühe sich alles zu merken und nicht aus der Story zu fallen. Hier haben denke ich mal alle einen Vorteil die Erfahrungen mit Tarot Karten haben. Dadurch kennt man zumindest die 22 Arkane und Ihre Rolle schon im vorhinein.

In Band 2 bekommt man erstmal eine kurze Erinnerung in Form von 5 kleinen Absätzen mit den wichtigsten Informationen aus dem ersten Band. Aber wirklich sehr reduziert. Lieber die Bände relativ schnell hintereinander lesen.

Evie lernt so langsam mit Ihrem neuen Schicksal, der Herrscherin zu leben. Womit sie sich nicht abfinden will ist der vorgegebene Lauf der Dinge. Das Schicksal der Erde kann sich doch nicht jedes mal unveränderlich wiederholen?

Wer ist jetzt hier ein verbündeter und wer tatsächlich Feind? Und schon kommt der Tod ins Spiel und stellt alles in Frage: Ist der Tod wirklich böse? Und sind Selena und Matthew wirklich Freunde? Theoretisch ist jeder ein Feind. Aber stimmt das auch dieses Mal? Dieses Buch wirft gefühlt auf jeder fünften Seite viele neue Fragen auf und beantwortet sie oft auch wieder. Es bleibt durchgängig sehr spannend und man kann und möchte es nicht mehr aus der Hand legen.

Bevor es zu Band 3 kommen kann, endet Band 2 mit einem Cliffhanger der ebenso Fragen und vor allem Emotionen aufwirft. Ich habe mehrfach meine eigene Moral und Sympathien in Frage stellen müssen.

Kommen wir letztendlich zum vorerst letzten deutschen Band. Evie kommt frei und versucht Jack zu retten. Neue Arkana erscheinen auf dem Spielfeld und würfeln die „Freund- und Feindlisten“ durcheinander.

Danke Kresley Cole für die Auflistung der einzelnen Arkana mit Ihren bisher bekannten realen Namen am Anfang des dritten Bandes!

Die Arkana „Die Liebenden“ kommen ins Spiel und sie sind definitiv anders als man erwarten würde. Wieder ein Wissensvorteil von Lesern die die 22 großen Arkana bereits kennen. Meiner Meinung nach alles andere als Liebenswert 🙂

In „In den Fängen der Nacht“ sind besonders viele Emotionen im Vordergrund. Man fühlt Seite um Seite die zerrissenen Gedanken und Gefühle von Evie und kann sie doch meistens nachvollziehen. (Zumindest wenn man sich zurückerinnern kann wie es denn so war mit 16 😉 )

So, ich mag gar nicht mehr verraten, kauft euch einfach diese sagenhafte Story und hofft mit mir gemeinsam, dass der Rest der Reihe auch noch auf deutsch erscheint. Sieht doch sonst nicht schön aus in meinem Bücherregal 😀

 

Fazit: Ich bin kaum fähig das nochmal zusammenzufassen. Auf jeden Fall klare Kaufempfehlung! Lest eventuell vorher ein klein wenig über Tarot Karten.

Ich bin sowieso großer Kresley Cole Fan und könnte euch jetzt noch von Ihren ganzen anderen Büchern vorschwärmen. Ich will euch aber gar nicht länger aufhalten.

Viel Spaß beim lesen, eure Julia <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.