Titel: Mythica – Göttinnenreihe

Autor: P.C. Cast

Verlag: FISCHER

800 Seiten

Taschenbuch 1-4 & 6-7 jeweils 8,99 €

Band 5, aktuell 9,99 € bei Amazon

Die „Mythica“ Reihe der Fantasy-Autorin Phyllis Christine Cast erschien auf Englisch bereits in den Jahren 2003 bis 2010. In Deutschland startete die Reihe 2012 mit dem Band „Mythica – Die Göttin der Liebe“, statt mit dem Band „Mythica – Die Göttin des Meeres“, der die englische Originalreihe eröffnet.
Die Reihenfolge spielt bei den göttlichen Romanen keine entscheidende Rolle: P.C. Cast erzählt in jedem Band die Geschichte einer anderen Frau die in ihrem Alltag Hilfe von den Göttern bekommt. Sieben Bücher sind in der „Mythica“ Reihe der U.S.-amerikanischen Autorin erschienen, die mit der Reihe „House of Night“ weltweit Fantasy-Fans begeistert hat. – lovelybooks.de

Rezensionen:

Vorweg der kurze Hinweis: In allen 7 Bänden sind erotische Szenen zu finden, also würde ich persönlich diese Bandreihe erst ab 14-16 Jahren empfehlen 🙂

Band 1: Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen! Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? Und das ausgerechnet an Griffin?

 

Band 2: Im Rausch der Tiefe – und einem Meermann verfallen! Die 25-jährige Christine stürzt bei einem Flugzeugunglück ins Meer und ist kurz vorm Ertrinken. Doch in den Tiefen des Wassers begegnet sie Undine, die ihr einen Handel anbietet: Christine darf ihr Leben behalten, muss aber ihren Körper mit dem der Meerjungfrau tauschen. Doch das Leben im Meer ist gefährlich. Göttin Gaea, Mutter von Undine, hat Mitleid mit Christine und verwandelt sie zurück. Aber alle drei Tage muss Christine wieder ins Wasser. Doch sie verlangt nicht nur nach Wasser. Da ist auch der sexy Meermann Dylan, der ihr den Kopf verdreht hat …

 

Band 3: Der Mann ist ein Gott – und mehr als eine Sünde wert! Pamela hat die Nase voll von mittelmäßigen Beziehungen zu mittelmäßigen Männern. Was sie will, ist die wahre Liebe mit einem wirklich göttlichen Mann. Als sie ihren Wunsch leise vor sich hinflüstert, beschwört sie aus Versehen die Göttin Artemis, die ihr gleich zu Hilfe eilt. Sie schickt ihren Zwillingsbruder Apollon nach Las Vegas, um Pamela zu helfen. Doch Apollon ist nicht vorbereitet auf die funkensprühende junge Frau auf Stilettos …

 

Band 4: Dieser Mann ist heißer als die Hölle! Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese eilt ihr sofort zu Hilfe. Sie schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Als sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades trifft, fragt sich Lina, ob dieser Herr der Unterwelt wohl der Mann ihrer Träume ist …

 

Band 5: Die Schöne und das Biest – kann ihre Leidenschaft den Fluch lösen? Die Frauen der Familie Empousai hüten ein Geheimnis: Seit Jahrhunderten ist es nicht der grüne Daumen, der ihre Rosen so gut gedeihen lässt, sondern der Tropfen Blut, den sie opfern. Eines Tages erfährt Mikki, dass sie eine Hohepriesterin im Reich der Rosen ist. Und dieses Reich wartet auf sie. Wäre da nicht die schreckliche Bestie, die seine Grenzen bewacht. Doch bald findet Mikki diese Bestie anziehender, als ihr das je bei einem Mann passiert ist…

 

Band 6: Dieser Mann ist unbesiegbar – und hat doch ein geheimes Verlangen! Hera, Athena und Venus sind den Trojanischen Krieg leid. Die ganzen Kämpfe – nur wegen ein paar geltungssüchtiger Helden! Der Schlimmste ist Achilles. Ihn zu stoppen hieße, die Kämpfe zu beenden. Doch wie bremst man einen griechischen Helden? Daher schicken sie die junge Kat im Körper einer trojanischen Prinzessin nach Troja. Sie soll mit Hilfe ihrer Verführungskünste Achilles ablenken. Gelingt es der quirligen Kate, das Feuer seiner Heldenwut zu zähmen?

 

Band 7:  Eine göttliche Zeitreise – und eine gefährliche Begierde Die Fotografin Isabel stürzt mit ihrem Auto von einer Brücke. Als sie von einer Wassergöttin gerettet wird, muss sie zum Dank zurück in der Zeit reisen. Auf Camelot soll sie den attraktiven Ritter Lancelot verführen, damit er aufhört, Königin Guinevere weiter den Hof zu machen. Nichts leichter als das – glaubt sie. Doch wer hätte gedacht, dass ausgerechnet König Artus sich in die schöne Fremde verliebt?

 

 

Wie ich es von P.C. Cast gewohnt bin wurde ich rasend schnell in jede einzelne dieser Geschichten hineingezogen und wollte es auch gar nicht anders. Sie hat mal wieder Bücher geschaffen an deren Ende ich immer wieder traurig bin zurück in die Realität zu müssen.

Definitiv keine schwere Kost sondern eine „leichte“ Reihe und das ist tatsächlich genau richtig so.

Jedes Buch für sich genommen hat eine schöne romantische und auch wirklich unterhaltsame Story. Du weißt natürlich ab dem Moment wo der zweite Hauptcharakter erscheint dass es ein Happyend geben wird. Aber es gibt doch Tage da wollen wir genau das. Oder?

Es macht total Spaß diese 7 Geschichten mit den „Göttinnen und Göttern“ zu erleben. Ich habe immer wieder gerne eine kurzweilige Freundschaft vor allem mit Lina und Hades, Mikki und Asterius und auch Pamela und Artemis geschlossen!

Ich kann mich kaum entscheiden welchen Band ich am liebsten gelesen habe, jeder einzelne hat einfach eine eigene unverwechselbare Geschichte mit komplett unterschiedlichen Handlungen und Themengebieten. Manchmal denkst du „Mensch Mädel, etwas mehr Selbstvertrauen bitte!“ und an anderer Stelle kannst du jeden einzelnen Gedanken nachvollziehen. Die Götter sind eindeutig nicht von dieser Welt und das macht die einzelnen Erzählstränge erst so interessant und unterhaltsam.

Fazit: Der Humor von P.C. Cast hat mir bisher in all ihren Werken zugesagt. Wem es genauso geht kann ich Mythica nur ans Herz legen. <3 Ich habe diese Reihe aufgefressen und geliebt, jedes Buch für sich alleine eine neue Welt zum eintauchen und nicht mehr auftauchen wollen. Absolute und klare Kaufempfehlung!

Liebe Grüße, Julia ♥

 

PS: Da fällt mir doch am Ende des Artikels beim nochmal drüber schauen auf dass meine Buchreihe im Regal gar nicht in der richtigen Reihenfolge steht! Wird direkt gerichtet! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.