Kategorie: Julia

Opal Schattenglanz – Band 3 aus der Obsidian Reihe <3

Titel: Opal– Schattenglanz

Autorin: Jennifer L. Armentrout

Verlag: Carlsen

464 Seiten

Gebundene Ausgabe 19,99 €

 

 

 

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Dies ist der dritte Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout.

Band 1 und Band 2 wurden hier ja bereits Rezensiert, könnt ihr gerne nochmal nachlesen, einfach auf den Band klicken!

Rezension:

Wie Katja schon in den Rezensionen zu Band 1 und Band 2 deutlich gemacht hat: Es ist eine Reihe mit Suchtfaktor 🙂 Ich habe insgesamt alle Bände innerhalb von 2 Wochen gelesen.

Daemon ist einfach nur ein Weltverbesserer, und zumindest mir als Leser war das vom ersten Moment an klar, Katy aber… (mehr …)

Mein SuB wächst und gedeiht aktuell ziemlich schnell…

Hallöchen!

Vorweg: ich will mich nicht beschweren, dafür liebe ich alle meine Bücher viel zu sehr!

Ich bin auf Facebook auf eine Gruppe Namens Zeilenspringer gestoßen. Tut es nicht! 😀 Nein, jetzt mal im Ernst, die Gruppe ist aktuell unglaublich schädlich für meinen Geldbeutel und meine Stapel ungelesener Bücher. Ich bin da komplett unschuldig!

Schaut mal alleine auf dieses Bild, 24 neue Bücher. Die waren einfach VIEL zu günstig!

Ich hab dank der Zeilenspringer-Gruppe zum ersten mal von der Seite arvelle.de gehört, die verkaufen zum Beispiel Mängelexemplare und Restauflagen, gerne auch Reihen als Komplettpakete. Mein persönlicher Untergang! 🙂 Ich bin verliebt <3

Zum einen wurde es dann die Haus der Vampire„- Reihe von Rachel Caine in 10 Bänden.

Zum anderen die Betsy Tailor Vampir – Reihe von Mary Janice Davidson in 12 Bänden.

Die sind mittlerweile so nicht mehr im Set-Angebot bei arvelle, das wechselt wohl wöchentlich. Ich darf gar nicht nachschauen, sonst bekomme ich am Ende sicherlich wieder eine Bestellbestätigung per Mail…

Und die machen so eine Bestellung noch fieser: Wenn man für mehr als 30 € oder für mehr als 50 € bestellt bekommt man noch Bücher geschenkt. Man darf sogar aus einer kleinen Auswahl selbst entscheiden welches es werden soll. Da es bei mir genug war durfte ich mir sogar 2 Stück aussuchen, es wurden Der letzte Schwur von Nalini Singh und die Bourbon Kings von JR Ward. Danke Arvelle!!!! <3

Seit längerem bereits (Schande über mich), aber immer noch verpackt habe ich auf meinem SuB noch die Game of Thrones Reihe in Original Version (OV), die Sturm-Reihe von Kai Meyer und auch zum Teil der Reihe ungelesen: Die Alchimistin von Kai Meyer. Die hatte Isa ja bereits vor einiger Zeit rezensiert. Aus dem Grund habe ich sie mir dann gekauft, aber leider, leider komme ich in die Geschichte einfach nicht rein. Bereits 4 mal hab ich neu angesetzt, aber weiter als den halben ersten Band schaffe ich bisher nicht.

Und nachdem ich neulich Die Seelen der Nacht von Deborah Harkness hier rezensiert habe musste ich mir unbedingt Band 3  noch kaufen, Band 2 habe ich zum Glück schon von meinem SuB auf meinen SgB (Stapel gelesener Bücher) werfen können  😉

Letzte Woche hab ich mir noch weitere Bücher von Jennifer L. Armentrout bestellt, sie hat mich mit Ihrer Obsidian-Reihe so begeistert, da konnte ich nicht umhin. Da kommen von mir auch noch Rezis dazu!

Dazu kamen:

Götterfunke Band 1 & 2

Götterleuchten Band 1 & 2

Und kaum hatte ich die Bücher hier stehen musste ich mir anhören: Les bloß nicht Götterleuchten ohne vorher die Dämonentochter-Reihe zu lesen! Die Reihen leben wohl voneinander, bzw vor allem nacheinander. Also: Ich muss tatsächlich noch eine komplette Reihe kaufen und zuerst lesen… Ups 🙂

Und zu guter Letzt: Auf Empfehlung musste ich mir auch noch die Midnight-Breed-Novellas Band 1-3 von Lara Adrian kaufen. Ich bin super gespannt und weiß noch nichts! Bitte nicht Spoilern, Dankeschön <3

Liebe Grüße, eure Julia <3

PS: Das der erste Band der Paper-Reihe auch noch in meine „Bibliothek“ eingezogen ist hab ich bisher auch noch unterschlagen 🙂

Poison Princess – Eine Reihe deren Setting dir unter die Haut geht!

Titel: Poison Princess – Reihe

 Poison Princess | Der Herr der Ewigkeit | In den Fängen der Nacht

Autor: Kresxley Cole

Verlag: cbt

604 Seiten / 508 Seiten / 508 Seiten

Taschenbuch je 9,99€ oder je 8,99€ als eBook bei Amazon

 

Im Englischen hat die Reihe den Titel Arcana Chronicles, den Namen finde ich für die Reihe um einiges passender als Poison Princess, ist natürlich aber nur meine Meinung.

Die Cover sind wirklich wunderschön gestaltet, sehr reduziert gehalten, aber sehr passend. Ausnahmsweise ebenso positiv: Sie verraten nicht zu viel über den Inhalt des Buchs.

Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt 

Wen der Tod liebt, den vergisst er niemals …

Von Jack betrogen, gefangen in einer Welt des Verderbens, nimmt Evie ihre Gabe und ihr wahres Wesen an. Doch womit sich die Herrscherin nicht abfinden will, ist das grausame Spiel, das sie und die anderen Arkana verbindet. Sie findet Verbündete in ihrem Kampf, doch sie trifft auch auf ihren erbittertsten Gegner – den schönen wie geheimnisvollen Tod, den Herrn der Ewigkeit. Evie hängt immer noch an Jack, aber mit dem Tod, das spürt sie, verbindet sie eine weit in die Vergangenheit reichende Geschichte – und eine ebenso alte Schuld. Und der Tod vergisst nie …

Die tödlichste Karte in diesem Spiel ist– die Liebe.

Beinahe wäre Evie den Verlockungen im Reich des Todes verfallen, doch als sie erfährt, dass Jack in Gefahr schwebt, hat sie nur eins im Sinn – Flucht. Evie macht sich auf in die Außenwelt, die sich in eine eisige Ödnis verwandelt hat, um in jenem unerbittlichen Krieg mit ihren Verbündeten gegen die grausamsten aller Arkana anzutreten – die Liebenden. Doch damit dies gelingt, müssen sowohl der hitzköpfige Jack als auch der unwiderstehliche Tod an ihrer Seite kämpfen. Kann Evie die beiden überzeugen? Zu zart scheint manchmal die Grenze zwischen Liebe und Hass und Evie selbst ist zerrissen zwischen den beiden ungleichen Rivalen …

 

Rezension:

Ich werde kurz zu jedem einzelnen Band etwas sagen, wer allerdings zu Band 2 und 3 nichts lesen will, der hört besser ziemlich bald auf zu lesen 😉

Man muss die Reihe unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen und kann kein Buch auslassen. Die Story läuft nach einem Zeitstrang der eingehalten werden sollte.

Band 1 beginnt mit dem Satz: Sie ist so schön, so zerbrechlich. Und mit diesen schönen Worten wird man mitten in eine Welt, eher gesagt unsere Welt geworfen an Tag 246 N.D. Blitz. Man lernt die 16 jährige Protagonistin Evie kennen und Lieben. Ein ganz normaler Teenager…dachte Sie zumindest. Wer mehr dazu erfahren möchte wird nicht umhin kommen sich das Buch zu kaufen.

Die Geschichte ist eine wilde Mischung aus Fantasy, Science Fiction und Realtiät mit einer anständigen Portion Emotionen. Suchtmaterial! (mehr …)

Die Seelen der Nacht – Diana & Matthew Band 1

Titel: Die Seelen der Nacht

Autor: Deborah Harkness

Verlag: Blanvalet

800 Seiten

Taschenbuch 9,99 €

 Eine Liebe, stärker als das Leben selbst …
Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …

Rezension:

In diesem ersten Band der Diana & Matthew Trilogie gibt es wirklich viele Details und Charaktere zum kennenlernen. Das ganze ist leider vor allem zu beginn eine ein klein wenig langwierige Angelegenheit. Lest weiter, es lohnt sich!

Diana Bishop ist eine sehr sympathische Hauptfigur in diesem Roman, eine starke, intelligente Frau zum mitfühlen, mitdenken und (mehr …)

Black Trilogie

Titel:

Black 1 – Das Herz der Panther
Black 2 – Die Entscheidung der Panther
Black 3 – Die Prophezeiung der Panther

Autor: Lana Rotaru

Verlag: Self Publishing / Amazon

1186 Seiten

Kindle eBook 8,99€

»Ich kenne keine Frau, die so kratzbürstig, rechthaberisch und widerspenstig ist wie du. Und auch keine, die so sanftmütig, mutig und liebevoll ist.«
Lia ist eine gewöhnliche Highschool-Schülerin. Zumindest denkt sie das, bis die Black-Zwillinge Graham und Alexander auftauchen und ihr Leben völlig auf den Kopf stellen. Die Brüder umgibt ein Geheimnis, das Lia lüften muss, wenn sie die ganze Wahrheit über ihre Familie und ihr eigenes Schicksal erfahren will. Doch jede Wahrheit hat ihren Preis. Wird Lia das Wagnis eingehen – oder verliert sie am Ende mehr, als sie gewinnt? Noch nie waren die Grenzen zwischen Richtig und Falsch so undurchsichtig. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem mehr auf dem Spiel steht als nur das eigene Leben.
»In jeder Geschichte gibt es einen Helden und einen Bösewicht. Und in richtig guten Geschichten weiß man bis zum Ende nicht, wer auf welcher Seite steht.«

Rezension:

Lana Rotaru hat mich mit dieser Reise durch das Leben von Lia und Ihren Kätzchen wieder etwas zurück in meine Teenagerzeiten geholt. Es war ein wundervolles Abenteuer und (mehr …)

Julias Stapel ungelesener Bücher…

…oder: Wie stelle ich mich vor

Hallo Ihr Lieben, wie Katja so lieb angekündigt hat werde ich ab sofort mit Rezensionen und Artikeln in diesen Blog einsteigen.

Ich habe mir natürlich Gedanken gemacht wie ich mich bei euch Vorstelle oder mich am besten beschreiben könnte.

Ganz einfach: Ich zeige euch mein Bücherregal !

Wie Ihr seht lese ich so ziemlich alles, meine Bibliothek ist aber optisch auf den ersten Blick größtenteils Fantasy. Und noch nicht 100%ig so wie sie sein soll, hierzu aber ein anderes mal mehr.

Mal ganz ehrlich und Hand aufs Herz, das sind auch einfach die hübschesten Bücher!

Aus meinem kleinen #BücherMussManBehaltenUndPflegen-Regal / meiner #MiniBibliothek stelle ich einige Bücher vor. Vieles habe ich bereits gelesen, meine Lieblinge werde ich eventuell oder auch auf Wunsch noch gerne nachrezensieren.

Zuerst einmal muss ich zu meiner Schande gestehen: Ich habe mir die komplette Obsidian-Reihe gekauft und noch nicht ein einziges davon ausgepackt und gelesen. Die stehen also natürlich in Großbuchstaben auf meiner Liste. Dann habe ich mir die OV von Game of Thrones geleistet, aber auch hier, noch kein Buch davon bisher gelesen.

Als nächstes in meiner SuB-Liste stehen dann 2 Reihen von Kai Meyer. Nr. 1, Die Alchimistin habe ich bereits angefangen und bin leider nach gut 100 Seiten etwas stecken geblieben, ihr kennt das.

Manchmal, in anstrengenden Wochen lese ich auch sehr, sehr gerne mal ganz „leichte Kost“, hier zu sehen ein paar Herzschmerz-Romane a la Nicholas Sparks oder Nora Roberts, die dürfen bei mir einfach nicht fehlen! Die stehen allerdings nie auf meiner Muss ich lesen-Liste sondern werden meistens spontan gekauft und sofort auch gelesen. Wahrscheinlich auch eher weniger Rezensiert.

2-4 Bücher die Woche werden so manches Mal gelesen, ein anderes Mal leider nur 2-4 Bücher im Monat. Das kommt natürlich drauf an wie viel meiner Aufmerksamkeit mein Mann, mein Hund und mein Job von mir im Alltag fordern.

Meine Liste ungelesener ebooks ist so unbeständig, dass dafür eventuell ein eigener weiterer Artikel folgen wird. Da bin ich gerade mitten in der Not Quite-Reihe. *hach*

Also Ihr lieben, falls Ihr mal jemanden um die 1,60 Meter Körpergröße mit konzentriertem Blick und einem rotbraunen Australian Shepherd an der Leine, einem Thermobecher voller Kaffee in der einen und einem ebook in der anderen Hand seht, winkt mir! (Vielleicht schau ich ja mal kurz auf  )

Liebe Grüße, Julia ♥