…oder: Wie stelle ich mich vor

Hallo Ihr Lieben, wie Katja so lieb angekündigt hat werde ich ab sofort mit Rezensionen und Artikeln in diesen Blog einsteigen.

Ich habe mir natürlich Gedanken gemacht wie ich mich bei euch Vorstelle oder mich am besten beschreiben könnte.

Ganz einfach: Ich zeige euch mein Bücherregal !

Wie Ihr seht lese ich so ziemlich alles, meine Bibliothek ist aber optisch auf den ersten Blick größtenteils Fantasy. Und noch nicht 100%ig so wie sie sein soll, hierzu aber ein anderes mal mehr.

Mal ganz ehrlich und Hand aufs Herz, das sind auch einfach die hübschesten Bücher!

Aus meinem kleinen #BücherMussManBehaltenUndPflegen-Regal / meiner #MiniBibliothek stelle ich einige Bücher vor. Vieles habe ich bereits gelesen, meine Lieblinge werde ich eventuell oder auch auf Wunsch noch gerne nachrezensieren.

Zuerst einmal muss ich zu meiner Schande gestehen: Ich habe mir die komplette Obsidian-Reihe gekauft und noch nicht ein einziges davon ausgepackt und gelesen. Die stehen also natürlich in Großbuchstaben auf meiner Liste. Dann habe ich mir die OV von Game of Thrones geleistet, aber auch hier, noch kein Buch davon bisher gelesen.

Als nächstes in meiner SuB-Liste stehen dann 2 Reihen von Kai Meyer. Nr. 1, Die Alchimistin habe ich bereits angefangen und bin leider nach gut 100 Seiten etwas stecken geblieben, ihr kennt das.

Manchmal, in anstrengenden Wochen lese ich auch sehr, sehr gerne mal ganz „leichte Kost“, hier zu sehen ein paar Herzschmerz-Romane a la Nicholas Sparks oder Nora Roberts, die dürfen bei mir einfach nicht fehlen! Die stehen allerdings nie auf meiner Muss ich lesen-Liste sondern werden meistens spontan gekauft und sofort auch gelesen. Wahrscheinlich auch eher weniger Rezensiert.

2-4 Bücher die Woche werden so manches Mal gelesen, ein anderes Mal leider nur 2-4 Bücher im Monat. Das kommt natürlich drauf an wie viel meiner Aufmerksamkeit mein Mann, mein Hund und mein Job von mir im Alltag fordern.

Meine Liste ungelesener ebooks ist so unbeständig, dass dafür eventuell ein eigener weiterer Artikel folgen wird. Da bin ich gerade mitten in der Not Quite-Reihe. *hach*

Also Ihr lieben, falls Ihr mal jemanden um die 1,60 Meter Körpergröße mit konzentriertem Blick und einem rotbraunen Australian Shepherd an der Leine, einem Thermobecher voller Kaffee in der einen und einem ebook in der anderen Hand seht, winkt mir! (Vielleicht schau ich ja mal kurz auf  )

Liebe Grüße, Julia ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.